Bestand der Forschungsstelle

Die Bibliothek wird gerade neu katalogisiert. Deshalb ist der hier veröffentlichte Katalog nicht mehr ganz aktuell. Sobald die Neukatalogisierung abgeschlossen ist, wird diese Seite erneuert.

Hier können Sie den Bestand der Mennonitischen Forschungsstelle durchsuchen. Die Bibliothek umfasst ca. 28 000 Titel. Sie ist die einzige Einrichtung in Deutschland, die gezielt Materialien zur Geschichte der Mennoniten/Täufer, aber auch der Amischen, Hutterer und Rußland-Mennoniten sammelt.

Fragen zum Bestand und zur Ausleihmöglichkeit beantwortet Gary Waltner in der Forschungsstelle: mennoforsch(at)t-online.de  oder auch telefonisch unter
Tel.: 06352 700 519

Die hier gezeigten Signaturen sind leider nicht mehr gültig - wegen Umstellung und Neuorganisation der Bibliothek. Wir bitten dies in der Zwischenzeit zu entschuldigen.

Auch eine Eingrenzung der Suche ist mit der Erweiterten Suche möglich.

Zur Zeit sind über 20.000 Einträge in der Datenbank vorhanden.

Um welche Art von Dokumenten handelt es sich? Hier nur einige Beispiele: Anti-Täuferliteratur der Reformationszeit, theologische Bekenntnisse der frühen Täufer, Dokumente der Verfolgung, Unterdrückung und Vertreibung von Täufern/Mennoniten, Märtyrerspiegel, Migrationsbewegungen der Mennoniten, Kirchenbücher mennonitischer Gemeinden in Deutschland, Dokumente zur Geschichte mennonitischer Gemeinden und mennonitischer Familiennamen; Themen, denen besondere Aufmerksamkeit gewidmet wird: Friedenskirche, Wehrlosigkeit, Predigten.